Trockenkernbohrung durch
Weingartmann in Fürstenfeld

Nachträglicher Einbau eines Ofens?

Ob Heizkamin oder Kachelofen, der nachträgliche Einbau erfordert Zu- und Abluftrohre und natürlich den Anschluss an den Kamin. Trotzdem müssen Sie nicht befürchten, dass Sie danach Ihre halbe Wohnung renovieren müssen, da das Wasser vom Nassbohrverfahren die Böden – und mehr – ruiniert hat. Wir setzen moderne Geräte für Trockenkernbohrungen ein, wofür kein Wasser benötigt wird. Durch entsprechende Aufsätze wird auch die Staubentwicklung während der Arbeiten minimiert.

Die Vorteile für Sie

Dadurch, dass wir diese Bohrungen sowohl durch Mauerwerk als auch durch die Decken selbst vornehmen können, ersparen Sie sich einen zusätzlichen Handwerker. Natürlich können Sie sich darauf verlassen, dass wir danach auch alle Anschlüsse professionell und fachgerecht montieren, wobei wir natürlich nicht nur auf Dichtheit achten, sondern auch darauf, dass keine Wärmebrücken entstehen können. So können Sie nach Abschluss der Arbeiten die behagliche Wärme Ihres neuen Ofens genießen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an unter +43 664 406 51 96.

Weingartmann in Fürstenfeld für Trockenkernbohrung